eriwo.de: Orisha Ifa Bata
oturameyi
english
german

Religiöse Referenzen

Añá

Am 16. Juli 2005 wurde ich in Regla (Ciudad de La Habana) auf dem Tambor Aña Ara Lovo Ore, das von Alejandro Alfonso "Adofó" (Aldofo) im Jahre 1896 gebaut und geweiht worden war, als Omo-Añá initiiert oder "eingeschworen" (jurado). Der Tambor von Aldofo ist das zweitälteste Fundamento-Set Cubas. Mein Padrino (Pate) in Añá ist Lázaro Jean Kessell Moliner "El Fimba", mein Oyugbona Daniel Virgilio Carbonell Constantin, dem ich auch meine ersten religiösen Kontakte in Havanna verdanke.

Thomas Altmann und Papaito 2005

Lázaro Sanabria Calderón, genannt "Papaíto", war der Dueño (Aláña), der Hüter des Tambor und eine legendäre Figur in der cubanischen Añá-Community. Er konnte meine Einweihung nicht mehr persönlich vollziehen, weil er zu jenem Zeitpunkt schon schwer krank und zu schwach war. Er führte aber die Aufsicht über das Ritual. Papaíto starb einen Monat später, am 24. August 2005 (iba e 'bayentonú).

* Nach meiner Schule ist es verboten, ein geweihtes Batá-Set (tambor de fundamento), also Añá, zu fotografieren. Darum gilt das Foto vor dem Banner des Tambor als Nachweis des juramento.

 

Thomas Altmann und Lino Morera 2009

Ocha (Orisha)

Am 29. Juli 2007 wurde ich von Lino Morera Castro (Olobatala) aus Parraga (Ciudad de La Habana) zum Olórisha Omo-Obatala (Priester von Obatala) geweiht. Mit meinem Ebo Meta im Dezember 2008 war ich dann voll initiierter Santero.

Anschließend erhielt ich außerdem die Ibeyi (de Ifá).

 

Ifá

Meine Einweihung in Ifá (Tefá genannt) zum Babalawo (Awo Orúnmila) fand am 13. August 2012 in Centro Habana statt. Ich wurde im Odu Otura Meyi (Ifá Malé) "geboren". Mein Padrino in Ifá (Oluwo Siwayú) ist Pablo Sánchez Sánchez, Ogbe Tua ni Alara. Ich bin ihm für seine Freundschaft und seine Hingabe an meinen Werdegang außerordentlich dankbar.

iyoye(1) iyoye(2) iyoye(3)
Während die einwöchige Einweihung in Ifá im übrigen streng geheim ist, bildet der letzte Tag (día del Iyoyé) einen aus­ge­lassenen Abschluß, zu dem viele Gäste eingeladen werden und Fotos gemacht werden dürfen.
Pablo Sanchez Nelson Rumbao Thomas Altmann & Yahima Martinez
Links: Mein Padrino in Ifá, Pablo Sánchez; Mitte: mein Oyugbona in Ifá, Nelson Rumbao Lugo (Ogbe Wunle);
rechts: "Otura-Meyi" mit seiner Apetebí Aya'fá, der jungen Yahima Martínez Yard (Omo-Ochún)

Startseite | Referenzen | Artikel | Weblinks | Impressum  | Pfeil nach oben