eriwo.de: Orisha Ifa Bata
oturameyi
english
german

Weblinks

Eledá.org
Hervorragende Seite von einer der Autoritäten der Regla de Ocha, dem Obá Oriaté Miguel "Willie" Ramos, Ilarí Obá in Miami/Florida (USA). Ramos ist Autor des Buches Ase Omo Osayin, Ewe Aye von 1982, des Aufsatzes Afro-Cuban Orisha Worship (in Santería Aesthetics in Contemporary Latin American Art, ed. by Arturo Lindsay 1996), einer hervorragenden Magisterarbeit unter dem Titel The Empire Beats On: Oyo, Batá Drums and Hegemony in Nineteenth-Century Cuba (2000), sowie diverser praktischer Ritualhandbücher (Dida Obi...Adivinación a Través del Coco, Oro...Egungun. Las honras de Egungun, Adimú. Gbogbó Tén'Unjé Lukumí, Seminario de Religion Yoruba: Santeria).
In seinem Web-Artikel La división de la Habana: Territorial Conflict and Cultural Hegemony in the Followers of Oyo Lukumí Religion 1850s-1920s beschreibt Ramos die schon in seiner Magisterarbeit angesprochene Trennung zweier religiöser Linien auf Cuba.

Ile Awon Ogboni Balogun ni Ifa
Sehr aufschlußreiche Seiten von Eduardo Conde, Oluwo Ogbonifa Ifabilawo, in Miami/Florida (USA).

Irunmole.org
Site von Ifadoyin Sangomoyiwa, Plainfield/New Jersey (USA). Enthält u.a. auch einen Artikel von Chief FAMA.

Cultural Expressions
Die Site von Baba Falofin (Elton Fonville) enthält u.a. Kurzbeschreibungen der Olódù-Ifá nach afrikanischer Tradition.

Asociación Cultural Yoruba de Cuba
Die Asociación Cultural Yoruba de Cuba ist als eine Art Dachverein der Lukumí-Religion auf Cuba ins Leben gerufen worden. Sie bildet eine Mittlerinstanz zwischen cubanischem Staat und den Religionsausübenden und kontrolliert deren Aktivitäten, zum Beispiel im Hinblick auf den religiösen Tourismus. Verantwortlich für die Seiten ist Julio E. Hernández Chacón, La Habana (Cuba).

Cubayoruba Blogspot: Religión Yoruba. La Santería o Regla de Osha-Ifá
Eine phantastische Fülle von Informationen von Obaniré Oni Shangó, La Habana (Cuba). Enthält einen Link zum folgenden Blog, der ebenso informativ ist:
Pataki Yoruba Blogspot: Patakies Yorubas. Los mitos, leyendas e historias o patakines Yorubas

Proyecto Orunmila und
Reglas de Osha-Ifá para Santeros
Diese Sites aus La Habana (Cuba) sind ebenfalls sehr informativ. Autor ist Ernesto Valdés Jane und das Ilé Osha Oló Obatalá Oshagriñan Adé Yerí. Für den Zugriff auf einige der angebotenen Seiten muß man sich registrieren lassen.

Wiki de Ifa: "Wikipedia dedicada a la recopilación de conocimientos de Ifa y el mundo de la religion Yoruba"
Kaum zu glauben: Ein Team von Babalawos hat Texte und Patakis der Odu-Ifá in der cubanischen Tradition ins Netz gestellt.

Baba Who? Babalú!: Who is Lukumí Babalú-Ayé, Santería's San Lázaro, Asojano Arará?
Ein Blog von Michael Atwood Mason, der (fast) ausschließlich dem Orisha Babalú-Ayé gewidmet ist. Prädikat: wertvoll!

Internet Sacred Text Archive: African Religion
Die Site enthält unter anderem maßgebliche Buchausschnitte aus Alfred Burdon Ellis' klassischem Werk Yoruba-Speaking Peoples of the Slave Coast of West Africa von 1894 und John Wyndham's Myths of Ífè.


Startseite | Referenzen | Artikel | Weblinks | Impressum  | Pfeil nach oben